Christmette 2013

Der letzte Dienst im Jahr 2013 hat uns – wie eigentlich immer – ins Ulmer Münster geführt.

Dort haben wir, zusammen mit Hanzo Kim an der Orgel und dem Motettenchor, den Gottesdienst gestaltet. Die Predigt wurde von Dekan Gohl gehalten. Wir hatten uns für den Gottesdienst Verstärkung aus dem gesamten Bläserbezirk, dem Posaunenchor Pfuhl und von Blechimpuls geholt.
So kam dann unsere 28 köpfige Besetzung für den Gottesdienst zustande. Im Gottesdienst haben wir aber auch 2 Musikstücke musiziert: „Ich steh an Deiner Krippen hier“ von Johann Sebastian Bach und dann als Nachspiel „Noel“ mit Flügelhorn Solo. Im Gottesdienst haben wir ansonsten eine kleine Rolle gespielt und nicht bei allen Liedern waren alle Beteiligten einer Meinung wie schnell das Lied wohl sein sollte 🙂

Nach dem Gottesdienst haben wir dann noch für die Gemeinde eine halbe Stunde Weihnachtslieder gespielt.  Mit viel Applaus wurde die Nacht dann nach 2 Strophen „Stille Nacht“ beendet.

Allen, die heute den Weg ins Münster gefunden haben und mit uns musiziert haben vielen Dank!
Gesegnete Weihnachten allen Bläserinnen und Bläsern und den Freunden der Posaunenarbeit Ulm. Wir haben erstmal Pause und melden uns dann im neuen Jahr gestärkt wieder zurück.

Der Wochenspruch: „Das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit.“ Johannes 1, 14a

Ein Kommentar

  1. PhilippKohler sagt:

    Und hier noch der Link zum Artikel der Südwestpresse: http://www.swp.de/ulm/lokales/ulm_neu_ulm/Hoffnungsfrohe-Botschaft-auch-in-nicht-heiler-Welt;art4329,2373728

Hinterlasse ein Kommentar

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.