Jahreskonzert „Choralfantasien“ – musikalisch durch das Kirchenjahr

Plakat2015

Unser diesjähriges Jahreskonzert hat uns thematisch durch die Blöcke Kirchenjahr, Gottesdienst und Abendlied geführt.

Zu dieser musikalischen Reise durften wir heute ca. 250 Konzertgäste in der Martin Luther Kirche begrüßen. Nach einer doppelchörigen Eröffnung zu „Du meine Seele singe“ sind wir dann in das Kirchenjahr eingestiegen. Über Ostern („Ich weiß, daß mein Erlöser lebt“ und „Will O’The Wisp“ von Gordon Balch-Nevin (Albrecht Schmid an der Orgel)), den Sonntag Rogate („Wach auf, mein Herz und singe“ mit Sprecherin), dem Ende des Kirchenjahres („Befiehl Du Deine Wege“ mit gesungenem Satz von den Bläsern) haben wir diesen Teil mit Advent (Swing zu „Tochter Zion“) und Weihnachten (Samba: „Ich steh an Deiner Krippen hier“) beendet.

_DSC1546

_DSC1529

Danach haben wir uns Thematisch dem Gottesdienst zugewendet. Unsere Beiträge hier waren „Christe Du Lamm Gottes“, „Verleih uns Frieden“ und „Der Herr segne Dich“. Zum Abschluss gab es dann noch die Toccata in G-Dur von Théodore Dubois von unserem Organisten.

_DSC1532

_DSC1561

Den Abschluss bildete dann das Abendlied. Ein schöner Satz – nur mit Posaunen gespielt – aus Hänsel und Gretel („Abendgebet“) und „Bleib bei mir Herr“ als Abschluss sorgten für eine gewisse Spannung im Kirchenraum, die sich dann aber in langen und verdienten Applaus auflöste.

_DSC1595

_DSC1598

_DSC1520

Unser Publikum durfte in der Zugabe dann auch noch einmal selber aktiv werden. Zusammen haben wir sieben Strophen „Der Mond ist aufgegangen“ in verschiedenen Besetzungen musiziert. Vom Tutti inklusive Orgel bis hin zum Quartett mit 2 Tuben war alles dabei.

Unsere Zuhörer zeigten sich restlos begeistert von unserem diesjährigen Konzert, auch weil wir es gut verstanden haben den roten Faden und unser Thema jederzeit greifbar werden zu lassen.

Unserer besonderer Dank gilt allen Bläserinnen und Bläsern für Ihren großen Einsatz für dieses Konzert.

Desweiteren Danken wir Albrecht Schmid für sein erfrischendes Orgelspiel!

Das Programm zum Nachlesen:

Programm_2015_Choralfantasien

Ein Kommentar

  1. K.-D. Karstens sagt:

    Danke für den wunderbaren Bericht mit den sehr schönen Fotos.
    Es war auch für mich als Bläser eine große Freude, bei diesem anspruchsvollen Programm mitspielen zu dürfen. Die unterschiedlichen, „phantasievollen“, Bearbeitungen ein und desselben Chorals durch entweder ein und denselben Komponisten / Arrangeur oder durch unterschiedliche Komponisten war für mich ein besonderes musikalisches Erlebnis.
    Ich freue mich auf weitere derart interessante Programme und Herausforderungen.
    Nur weiter so!!

    Horrido

    Kuddel.

Hinterlasse ein Kommentar

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.