Andacht auf dem Friedhof und Ostergottesdienst

Heute haben wir gemeinsam mit Prälatin Wulz Doppeldienst gehabt: Zuerst bei der Auferstehungsfeier auf dem Ulmer Friedhof und danach beim Festgottesdienst in Böfingen. Dort wurde auch zugleich das 50-jährige Bestehen der Gemeinde gefeiert.
20160327_110338

Zunächst aber stand der Friedhof an.
20160327_075604
In einer 10er Besetzung haben wir hier die Andacht im Nebel musiziert – zum Ende hin setzte sich dann aber doch langsam (und zeitweise) die Sonne durch.
In Böfingen – dann leicht verstärkt in einer 13er Besetzung – erwartete uns dann ein kleines Frühstück um nach dem ersten kalten Auftritt wieder auf Betriebstemperatur zu kommen.
Bläser1
Im gut besuchten Gottesdienst u.a. mit Kirchenpfleger Baur, Oberbürgermeister
Gunter Czisch durften wir dann die Begleitung gemeinsam mit Klaus Neuendorf an der Orgel übernehmen. Hier spielten wir dann auch Auszüge aus unserem Konzertprogramm:
„Ausklang“ (zum Auszug der Kinderkirche) sowie „Festlicher Einzug“ und „Ballade“ (als Nachspiel) aus der kleinen Suite von Edvard Grieg.
Im Anschluss an den Gottesdienst gab es dann noch die Gelegenheit zum Gespräch beim Stehempfang im Kirchenschiff.
Auferstehungskirche
Ein sehr schöner Ostermorgen mit zwei stimmigen Auftritten und festlicher Stimmung in Böfingen! Allen Bläserinnen und Bläsern vielen Dank und gesegnete Ostern!

Hinterlasse ein Kommentar

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.